Versteckte Nürnberger
nach Segler Art

Rezeptberechnung für 28 Stück Nürnberger Bratwürste

Anmerkung
Unser Segel-Werner, kann ohne seine echten Nürnberger Rostbratwürstl nicht zum Segeln fahren.
Also hat er sich wieder einmal von seinem Lieblingsmetzger die Nürnberger einschweißen lassen.

Da wir immer gerne in der Bordküche experimentieren, entstand dieses Gericht.

Zutaten
28 Stück Nürnberger Rostbratwürste
4 Zwiebeln / 4 Esslöffel Rapsöl zum Braten
28 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
1 Packung Filo-Platten
8 - 10 Esslöffel Rapsöl für die Filo-Platten

Zubereitung
Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden.
Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebelringe und Nürnberger darin anbraten.
Zwiebel aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Die Nürnberger weiter von allen Seiten bräunen.
Filo-Platten, auf dem beigefügten Backpapier ausbreiten und in
ca. 10 x 10 cm große Stücke schneiden.
*** Je nach Fertigprodukt, Größe ist unterschiedlich.
Jedes Teigstück sofort ganzflächig mit Öl einpinseln und zwei Scheiben aufeinander legen.
1 Scheibe Bacon teilen und nebeneinander auf den Teig legen,
mit Zwiebeln und 1 Nürnberger beleben.
Seiten einschlagen und aufrollen.
*** Auflaufform ausfetten.
In die Auflaufform, Teigrollen nebeneinander schlichten und gleich
wieder mit reichlich Öl bepinseln
und im Backofen goldbraun backen.
Nach Backende sofort servieren.

BACKHINWEISE ausgehend von unserem Ggasbackofen an Bord
Backofen vorheizen: nein

Gas-Herd: Stufe 3 - 4 *** Backofen im Auge behalten, Temperaturen können schwanken
Einschub:
mittlere Schiene oder den Gegebenheiten anpassen

Ofenzeiten: 20 Minuten
Ofen abschalten / Backofentür geschlossen: eventuell 5 - 8 Minuten in der Restwärme fertig backen.
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Schmeckt auch
mit Tzatziki oder mit frischem Salat aus der Urlaubsregion

Statt
Nürnberger Rostbratwürste: Bratwürste, Wiener oder ähnliche Wurst aus der Urlaubsregion
Rapsöl: Olivenöl, Sonnenblumenöl, Nussöl, Butter
Filo-Platten: dünner Fertigteig (Blätterteig, aber sehr dünn ausrollen) oder Fertigteig aus der Urlaubsregion

  

Bilder: Marie