Pflanzerl aus der Dose

Rezeptberechnung, je nach Pflanzer-Größe, 6 - 12 Stück

Zutaten
3 Esslöffel Rapsöl /
2 Zwiebeln (geschält, gewürfelt)

2 Knoblauchzehen (geschält, gewürfelt)
1 Bund Petersilie (gewaschen, getrocknet, geschnitten)
125 g Kichererbsen (aus der Dose)
125 g Kidneybohnen (aus der Dose)
125 g Linsen (aus der Dose)
4 Eier
1 Bio-Zitrone *** davon etwas Saft und Schalenabrieb
*** restliches für erfrischende Getränke, an Bord, verwenden.

2 Teelöffel Gemüsepulver
200 - 250 g Semmelbrösel aus alten Frühstücksbrötchen (gemahlen) alternativ Mehl
Rapsöl oder Sonnenblumenöl oder Butterschmalz zum Braten

Zum Würzen
Salz / Pfeffer / Currypulver / Cayennepfeffer / 1 große Prise Zucker

Zubereitung
Öl in der Pfanne erwärmen.
Zwiebeln langsam, bei mittlerer Temperatur bräunen.
Petersilie mit dem Knoblauch zufügen und noch kurz mitbraten.
Bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen.
I
nhalt der Dosen in ein großes Sieb schütten und abtropfen lassen.
Die abgetropften Hülsenfrüchte mit einer Gabel grob zerdrücken.
Eier, Zitronensaft, Abrieb, Gemüsepulver, Zwiebelmix aus der Pfanne, Hälfte des
Brösel-Gemisch
in den Hülsenfrüchteteig geben und gut miteinander verkneten.
Eventuell noch Brösel einarbeiten.
Mit den Gewürzen kräftig abschmecken.
1 Probe-Pflanzerl braten und eventuell nachwürzen oder Brösel zufügen.
Mit feuchten Händen Pflanzerl, in gewünschter Größe, formen und im Öl,
bei geringer Hitze, langsam von beiden Seiten braten.
Schmecken warm oder kalt!

Schmeckt auch
mit Meerrettich-Gurkenquark oder mit Kartoffelsalat oder mit frischen Salat

Bild: Marie