🏡
Zitronenrauten
karamellisiert

Rezeptberechnung für 60 – 70 Stück, je nach Wunschgröße

Zutaten-Teig
400 g Mehl (Typ 405) / 150 g Puderzucker / 2 Päckchen Vanillezucker / 1 Ei (Größe M)
*
2 BIO-Zitronen ** davon 2 Esslöffel Schalenabrieb + 2 Esslöffel Saft + Rest für die Füllung
200 g Butter (kleingewürfelte)

Weiteres
1 großen Gefrierbeuten zum Ausrollen des Teiges.

Zubereitung
* Küchenmaschine oder Handquirl mit Knethaken vorbereiten.
* Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Ei, Schalenabrieb, Zitronensaft und Butter
rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
* Fertigen Teig in eine verschließbare Schale geben und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
** Vorratsdosen mit Deckel sind umweltfreundlicher als Frischhaltefolie!

Weiterverarbeitung
* Gefrierbeutel auf einer Lang- und Kurzseite aufschneiden und ausbreiten.
* Ein Stück Teig auf eine Beutelseite geben und die andere darüberlegen.
** Backbleche mit Backpapier oder Silikonmatte belegen. Backofen vorheizen.
* Mit dem Nudelholz Teig ca. 2 - 3 mm dünn ausrollen und Rauten ausstechen.
* Plätzchen auf die vorbereiteten Backbleche setzen.
* Belegte Bleche nacheinander im Backofen goldgelb backen.
* Fertige Plätzchen ohne Backblech auf dem Backpapier auskühlen lassen.

BACKHINWEISE ausgehend von meinem Elektrobackofen
Backofen vorheizen: wenn das halbe Backblech belegt ist.
Elektro-Herd: 175° C (Ober-/Unterhitze)
Umluft: 155° C
Einschub: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 1. Blech: 10 - 12 Minuten
Ofenzeiten: 2. + jedes weitere Blech: 8 - 10 Minuten
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Zutaten-Füllung
30 g Butter (flüssig) / 150 - 200 g Puderzucker
1 Esslöffel Zitronensaft / 1 Esslöffel Schalenabrieb

Zutaten-Fertigstellung
2 - 3 Esslöffel Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

Fertigstellung
* 150 g Puderzucker, flüssige Butter, Schalenabrieb und nach und nach Zitronensaft zu einer
streichfähigen Masse verrühren, eventuell noch Puderzucker unterrühren.
* Zitronencreme auf ein Plätzchen streichen und mit einem weiteren zusammenkleben.
* Zitronenplätzchen, eng, auf ein Backblech setzen, mit Zucker bestreuen und mit dem
Küchen-Bunsenbrenner, vorsichtig nicht zu dunkel, karamellisieren.
* Nach dem erkalten mit Puderzucker bestäuben.
* Die abgetrockneten Zitronenplätzchen, zur Vorratshaltung, in eine gut verschließbare Dose geben.

Bild: Marie