🏡
Nougatkipferl
Hanna´s Beste

Rezeptberechnung für 70 - 80 Stück, je nach Wunschgröße

Zutaten
210 g Butter (weich)
70 g Zucker / 2 Päckchen Vanillezucker
100 g Nougat (fein gehackt) / 1 Prise Salz
190 g Mehl (Typ 405) / 100 g Speisestärke

Zubereitung
* Küchenmaschine oder Handquirl mit Rührbesen und Knethaken vorbereiten.
* Butter in der Schüssel, mit dem Rührbesen, schaumig schlagen.
* Zucker, Vanillezucker, fein gehacktes Nougat und Salz zufügen.
* Mit dem Knethaken, gesiebtes Mehl einarbeiten.
* Fertigen Teig in eine verschließbare Schale geben und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Weiteres
Eventuell Puderzucker für die Hände zum Formen der Kipferl

Weiterverarbeitung
* Hände leicht mit Puderzucker bestäuben. Vom Teig ¼ abschneiden, Rest wieder kaltstellen.
** Backbleche mit Backpapier oder Silikonmatten belegen. Backofen vorheizen.
* Aus dem Teig zuerst kleine Kugeln Formen, (Größe zwischen Haselnuss und Walnuss)
dann Fingerdick (kleiner Finger) zu einem Strang rollen.
* Diese zu Halbmonden formen. Enden leicht zusammendrücken.
* Geformte Kipferl auf das Backblech geben und die belegten Bleche nacheinander,
nicht zu dunkel backen.
* Nach Ende der Backzeit die Kipferl mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und etwas abkühlen lassen.
** oder einen Teil der Kipferl, noch heiß in Zucker-/Vanillezuckermix wälzen.

DIE GUTE IDEE
Wenn keine Möglichkeit besteht die Bleche kalt zu stellen, dann Gefrierelemente, aus der Kühlung,
mit einem Küchentuch abdecken und das Blech bis zum Backen daraufstellen.

BACKHINWEISE ausgehend von meinem Elektrobackofen
Backofen vorheizen: wenn das halbe Backblech belegt ist.
Elektro-Herd: 180° C (Ober-/Unterhitze)
Umluft-Herd: 160° C
Einschub: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 1. Blech: 18 - 20 Minuten
Ofenzeiten: 2. + jedes weitere Blech: 15 - 18 Minuten
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Zutaten-Fertigstellung
1 Schokoglasur
** eventuell Backzucker und Vanillezucker

Fertigstellung
* Schokoglasur langsam, bei geringer Hitze, schmelzen, die Spitzen der Kipferl in die flüssige Glasur
tauchen oder mit einem kleinen Löffel verzieren, auf einem Kuchengitter zum Abtrocken legen.
* Eventuell einen Teil noch heiß in Zucker-Vanillezuckermischung wälzen.
* Die Kipferln, zur Vorratshaltung, in eine gut verschließbare Dose geben.

DIE GUTE IDEE
Schokoglasur, zerkleinert, in ein Schraubglas geben. Glas, ohne Deckel, in den noch
warmen Ofen (ca. 50 - 60° C) stellen, während die Kipferl abkühlen, schmilzt die Schokolade.
Gelegentlich verrühren.

Bild: Marie