🏡
Heidesand
von meiner Segelfreundin Antje aus Bremen

Rezeptberechnung für 80 Stück, je nach Wunschgröße

Zutaten
250 g Butter (weich)
75g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 50 g Puderzucker
125 g Mandeln ohne Schale (gemahlen, geröstet)
** Mandeln in heißes Wasser geben. ½ - 1 Minute köcheln lassen. Abgießen und
gleich aus der Schale drücken. Abtrocknen lassen. In einer beschichteten,
fettfreien Pfanne, unter ständigem Rühren, rösten. Gleich auf einen Teller schütten,
vollständig erkalten lassen und dann erst mahlen.
*
350 - 400 g Weizenmehl
etwas Sahne ** falls der Teig zu bröselig wird und sich nicht formen läßt

Zubereitung
* Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen und Knethaken vorbereiten.
* Butter cremig schlagen.
* Weiterrühren und dabei langsam Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen.
* Puderzucker sieben und zufügen.
* Gemahlene Mandeln einarbeiten.
* Knethaken einsetzten und portionsweise Mehl unterkneten.
*  Nur so viel Mehr verwenden, dass der Teig nicht mehr klebt und sich zu Rollen formen läßt.
** Backbleche mit Backpapier oder Silikonmatte belegen. Backofen vorheizen.
* Teig in mehrere, ca. Ø 3 cm, Rollen formen.
* Diese in ca. 1,5 - 2 cm dicke Scheiben schneiden, nachformen und auf das Backblech legen.
* Mit dem Boden eines Senfglases (Sternmuster) etwas flach drücken und im Backofen, hell backen.
** Ist kein Glas mit diesem Boden vorhanden, einfach Plätzchen mit der Gabel flach drücken.

BACKHINWEISE ausgehend von meinem Elektrobackofen
Backofen vorheizen: bevor die Teiglinge auf das Backblech kommen.
Elektro-Herd: 155° C (Ober-/Unterhitze)
Umluft: 135° C
Einschub: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 1. Blech: 20 - 25 Minuten
Ofenzeiten: 2. + jedes weitere Blech: 18 - 20 Minuten
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten, Plätzchen dürfen nicht braun werden.

Zutaten-Fertigstellung
100 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker

Fertigstellung
* Zucker mit dem Vanillezucker in einem tiefen Teller vermischen.
* Die noch heißen Plätzchen, vorsichtig darin wälzen.
* Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
* Zur Vorratshaltung, die Heidesandplätzchen in eine gut verschließbare Dose geben.

Die gute Idee
Sollte nach der Fertigstellung noch etwas Zuckermischung übrigbleiben,
einfach für das nächste Backrezept verwenden.

Bilder: Marie