🏡
Gabelplätzchen

Rezeptberechnung für 40 - 50 Stück, je nach Wunschgröße

Zutaten
120 g Butter (weich) / 100 g Puderzucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 1 Prise Salz
120 g Mehl (Typ 405) / 120 g Speisestärke
2 Esslöffel Rum

Weiteres
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
* Handrührgerät oder Küchenmaschine mit Rührbesen und auch Knethaken vorbereiten.
* Mit Rührbesen Butter cremig rühren.
* Puderzucker sieben, mit dem Vanillezucker und Salz nach und nach zufügen.
* Mehl mit Speisestärke sorgfältig mischen und sieben.
* Mehlmischung mit dem Rum zur Creme geben und mit dem Knethaken rasch zu einem
geschmeidigen Teig verarbeiten.

* Fertigen Teig zu einer oder zwei Rolle * Ø 2 - 3 cm formen, in Frischhaltefolie einrollen und
für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Weiterverarbeitung
** Backblech mit Backpapier oder Silikonmatte auslegen.
* Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen, Folie entfernen, in ca. 1 cm dicke Scheiben
schneiden und diese zu Kugeln formen.

** Backofen vorheizen, wenn das halbe Blech belegt ist.
* Teigkugeln mit etwas Abstand, auf das Blech setzen und mit den Gabelzinken * 1x quer
und 1x hochkant
flach drücken.
* Die Plätzchen goldgelb backen.
* Nach Backende, die Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und erkalten lassen.
* Mit Puderzucker bestäuben oder auch nicht und zur Vorratshaltung,
in eine gut verschließbare Dose geben.

BACKHINWEISE ausgehend von meinem Elektrobackofen
Backofen vorheizen: wenn das halbe Backblech belegt ist.
Elektro-Herd: 175° C (Ober-/Unterhitze)
Umluft-Herd: 155° C
Einschub: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 1. Blech: 18 - 20 Minuten
Ofenzeiten: 2. + jedes weitere Blech: 15 - 18 Minuten
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Bild: Marie