🏡
Bastis Zimttaler


Rezeptberechnung für 50 - 60 Stück, je nach Wunschgröße

Zutaten
250 g Butter / 250 g Backzucker / 1 Prise Salz / 1 Ei (Größe M)
250 g Mandel ohne Schale (rösten + mahlen)
** Mandeln in heißes Wasser geben. ½ Minute köcheln lassen.
Abgießen und gleich aus der Schale drücken. Abtrocknen
lassen. In einer beschichteten, fettfreien Pfanne, unter ständigem
Rühren, rösten. Gleich auf einen flachen Teller schütten erkalten
lassen und dann erst mahlen.
*
350 g Dinkelmehl (Typ 630) / 1 Teelöffel Zimt (leicht gehäuft)

Zubereitung
* Küchenmaschine mit Rührbesen und Knethaken vorbereiten.

* Butter cremig rühren, dabei nach und nach Zucker Salz und
Ei zufügen.
* Knethaken einsetzen.
* Mehl mit Zimt vermischen, sieben und mit den vorbereiteten
Mandeln zur Buttermasse geben und rasch
zu einem festen
Teig verarbeiten.

** Backbleche mit Backpapier oder Silikonmatte belegen.
* Teig zu Kugeln formen (Größe einer kleinen Walnuss), etwas
flach drücken und auf die vorbereiteten,

Backbleche setzen.
** Backofen vorheizen, wenn das halbe Blech belegt ist.
* Nach einander die belegten Bleche im Backofen backen.
* Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und gleich verarbeiten.

Zutaten-Fertigstellung
3 - 5 Esslöffel Zucker mit ½ Teelöffel Zimt verrühren.

Fertigstellung
* Zucker-Zimtmischung über die noch heißen Plätzchen streuen
oder diese darin wälzen.

* Die abgetrockneten Zimttaler, zur Vorratshaltung, in eine gut
verschließbare Dose geben.

BACKHINWEISE ausgehend von meinem Elektrobackofen
Backofen vorheizen: wenn das halbe Backblech belegt ist.

Elektro-Herd: 175° C (Ober-/Unterhitze)
Umluft-Herd: 155° C
Einschub: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 1. Blech: 15 - 18 Minuten
Ofenzeiten: 2. + jedes weitere Blech: 12 - 15 Minuten
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Bild: Marie