🏡
Lebkuchen
die „Schnellen“ von Schwägerin Gabi


Rezeptberechnung für 100 - 150 Stück, je nach Wunschgröße

Zutaten vorbereiten
150 g Orangeat
150 g Zitronat
100 g Sultaninen (gewaschen, getrocknet)

Zubereitung-Vorteig
* Küchenmixer vorbereiten.
* Orangeat, Zitronat, Sultaninen sehr fein mixen.

Weitere Zutaten
250 g Haselnüsse (gemahlen)
250 g Mandeln (gemahlen)
400 g Braunen Zucker
1 Teelöffel Lebkuchengewürz (flach gestrichen)
2 Teelöffel Zimt (flach gestrichen)
1 Päckchen Backpulver (gesiebt)
6 Eier (Größe M)
100 - 150 Stück Oblaten (Größe ǿ 40 mm)

Zubereitung
* Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken vorbereiten.
* Nüsse, Zucker, Gewürze und gesiebtes Backpulver in der Rührschüssel gut vermischen.
* Eier mit Orangeat-, Zitronat-, Sultaninen-Masse verrühren und mit in die Schüssel geben.
* Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
* Auf die vorbereiteten Bleche Oblaten, mit kleinem Abstand, auslegen.
* Aus dem Teig ca. 3 cm Ø Kugeln drehen, auf die Oblaten setzen und etwas nachformen,
sodass ca. 2 mm von der Oblate zu sehen sind.
* Belegte Bleche nach und nach backen.
* Nach Backende, die Lebkuchen mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auskühlen lassen.

BACKHINWEISE ausgehend von meinem Elektrobackofen
Backofen vorheizen: 10 Minuten bevor das erste Blech in den Ofen kommt
Elektro-Herd: 175° C (Ober-/Unterhitze)
Umluft: 155° C
Einschub: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 1. Blech: 15 -20 Minuten
Ofenzeiten: 2. + jedes weitere Blech: 13 - 15 Minuten
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Weiteres zum Verzieren
Schokoguss oder Kuvertüre

Fertigstellung
* Wenn das letzte Blech gebacken ist und die Lebkuchen abkühlen, hellen oder
dunklen Schokoguss kleingehackt, in ein Schraubglas geben. 
In den noch warmen Backofen (50 - 60° C) stellen. Ab und zu verrühren.
* Die Lebkuchen mit der flüssigen Schokolade bestreichen,
abgetrocknet in eine gut verschließbare Dose geben.

Bild: Marie