🏡
Aslan´s Apfelhörnchen

Rezeptberechnung für 28 - 32 Stück, je nach Wunschgröße

Zutaten-Füllung
50 g Walnüsse (hacken und rösten)
** Walnüsse frisch hacken und in einer fettfreien Pfanne rösten, auf einem Teller zum Abkühlen geben.
600 g Äpfel (geraspelt)
1 Bio-Zitrone ** davon den Saft und Schalenabrieb
1 Vanilleschote ** davon das Mark, Schale ins Wasser, für die Apfelfüllung geben.
¼ Teelöffel Zimt / 35 g Zucker
75 - 100 ml Wasser

Zubereitung-Füllung 
* Walnüsse vorbereiten und beiseitestellen.
* Die Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und mit dem Gemüsehobel raspeln und mit Zitronensaft beträufeln.
* Vanilleschote mit einem spitzen Messer, der Länge nach aufschlitzen. Mit dem Messerrücken
das Mark ausschaben.
* Mit dem Zitronenschalenabrieb, Zimt, Zucker, Walnüssen und den Apfelraspeln vermischen.
* Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Apfel-Gewürz-Mischung zufügen.
* Bei hoher Hitze (Stufe 9 bei Induktionsherd) unter ständigem Rühren, weich dünsten bis die
Flüssigkeit verdampfen ist.
* Zur Weiterverarbeitung abkühlen lassen.

Zutaten-Teig
500 g Mehl (Typ 405) / 1 Päckchen Backpulver
50 g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei (Größe M)
70 g Quark (20 %) / 70 g Griechischen Joghurt
2 Esslöffel Rapsöl / 250 g Butter (flüssig)

Zubereitung-Teig
* Kleingeschnittene Butter, in einer für die Mikrowelle geeignete Schüssel, 90 Sekunden
bei 160 W schmelzen lassen. Beiseitestellen bis zur Weiterverarbeitung.
* Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken vorbereiten.
*  Mehl mit Backpulver sorgfältig mischen und in die Rührschüssel sieben.
* Zucker und Vanillezucker zufügen und gut untermischen.
* Ei, Quark, Joghurt, Öl, geschmolzene Butter in die Mehl-Zuckermischung geben und alles
zu einem glatten Teig verarbeiten.
* Fertigen Teig in eine verschließbare Vorratsschale geben und für 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
** Vorratsdosen mit Deckel sind umweltfreundlicher als Frischhaltefolie!

Zutaten-Fertigstellung
Puderzucker

Fertigstellung
** Backbleche mit Backpapier oder Silikonmatten belegen.
* Teig in vier gleich große Stücke teilen.
* Jedes Teigstück 2 mm dick, rund ausrollen.
* Teigplatten mit einem scharfen Messer in 8 gleichgroße Kuchenstücke schneiden.
** Backofen vorheizen.
* An der breiten Seite des Teigstückes einen Teelöffel der kalten Apfel-Nuss-Füllung geben.
* Die Teigspitzen der Breitseite um die Apfelmasse legen und während dem Aufrollen zum Hörnchen
formen. Spitzes Ende leicht andrücken.
* Hörnchen auf die vorbereiteten Backbleche legen und nacheinander im Backofen goldbraun backen.
* Nach der Backzeit auskühlen lassen und vor dem Servieren, dick mit Puderzucker bestäuben.

BACKHINWEISE ausgehend von meinem Elektrobackofen
Backofen vorheizen: bevor die Fruchtfüllung auf dem Teig kommt.
Elektro-Herd: 190° C (Ober-/Unterhitze)
Umluft-Herd: 170° C
Einschub: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 1. Blech: 20 Minuten
Ofenzeiten: 2. + jedes weitere Blech: 15 - 18 Minuten
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Gut zu wissen
Die Apfelhörnchen schmecken am besten, wenn sie weich sind. Sie eignen sich auch,
ohne Puderzucker,
gut zum Einfrieren.
Nach dem Auftauen mit Puderzucker bestäuben.

Bild: Marie